Die aktuellsten Werbemittel-Trends

Startseite/Business, Werbung/Die aktuellsten Werbemittel-Trends

Die aktuellsten Werbemittel-Trends

Werbegeschenke stellen unverändert ein geeignetes Marketing-Instrument dar. Kreative oder nützliche Werbemittel stärken die Kundenbindung und hinterlassen einen bleibenden Eindruck bei potenziellen Interessenten. Die richtigen Give-aways sorgen für ein positives Image und rufen das Unternehmen immer wieder in Erinnerung. Das setzt allerdings voraus, dass die Verantwortlichen stets auf angesagte Artikel setzen. Daher folgen im weiteren Verlauf Informationen zu den aktuellsten Werbemittel-Trends.

Kugelschreiber – der Klassiker bleibt gefragt

Mit dem Kugelschreiber liegt ein altbekanntes und bewährtes Werbemittel unverändert voll im Trend. Der Klassiker unter den Marketing-Präsenten erweist sich für jede Zielgruppe als nützlich. Seit Jahrzehnten verschenken Unternehmen die praktischen Helfer als angesagtes Werbemittel an ihre Kunden. Dementsprechend groß fällt die Auswahl an Modellen aus. Allerdings bedarf es etwas Kreativität, um sich mit Kugelschreibern von der breiten Masse abzuheben. Das gelingt durch auffällige Designs oder Zusatz-Funktionen. Zu letztgenanntem Aspekt gehören Kugelschreiber mit integrierter Touch-sensitiver Fläche. Dadurch unterstützt der Stift zugleich die Bedienung von Touchscreens bei Tablets, Notebooks oder Smartphones.

Umweltbewusstsein signalisieren: auf nachhaltige Werbeartikel setzen

Daneben geht die Tendenz zu nachhaltigen oder innovativen Geschenken. Es liegt nahe, das steigende ökologische Bewusstsein der Kunden auch bei Marketing-Maßnahmen zu berücksichtigen. Damit transportieren Unternehmen die Botschaft, dass sie ebenfalls Wert auf Umweltschutz legen. Zu den angesagten nachhaltigen Werbeartikeln zählen beispielsweise umweltfreundliche Kaffeebecher. Derartige Becher aus robustem Bambus und Holzfasern erweisen sich als praktische Alternative zum Pappbecher. Das werbende Unternehmen setzt ein deutliches Zeichen gegen die Wegwerfgesellschaft.

Stifte mit Holzmantel und Regenschirme aus recycelten Plastikflaschen

In die gleiche Richtung gehen weitere Werbemittel aus Holz oder Kork. Mittlerweile existieren die unterschiedlichsten Artikel aus nachhaltigen Materialien. Das bietet die Möglichkeit, bekannten Werbegeschenken ein ökologisches Image zu verpassen. Als Beispiel eignet sich ideal der bereits angesprochene Kugelschreiber im Holz-, Kork- oder Bambus-Mantel. Ein Highlight unter den ökologischen Werbemitteln stellt der Öko-Regenschirm im Taschenformat dar. Hierbei besteht der Griff aus wiederverwendetem Kunststoff. Die Herstellung des Bezugs basiert auf recycelten Plastikflaschen. Das Logo oder die Werbebotschaft drucken Unternehmen wahlweise auf den Schirm oder auf die Hülle.

Vegane Werbeartikel liegen im Trend

Als weiteren Trend lässt sich die steigende Nachfrage nach veganen Werbeartikeln verzeichnen. Immer mehr Personen entscheiden sich bewusst für einen vollständigen Verzicht auf sämtliche Produkte mit tierischen Inhaltsstoffen. Bei dieser Zielgruppe punkten Unternehmen mit veganen Präsenten. Fruchtgummi ohne Gelatine oder vegane Schokolade mit dem Unternehmenslogo sorgen für positive Aufmerksamkeit.

Baumwoll-Taschen als „Digital Detox“-Statement

Nachdem Smartphone-Zubehör wie Schutzhüllen lange Zeit einen Hype darstellte, geht der Tendenz mittlerweile immer mehr zum „Digital Detox“. Das Schlagwort setzt bewusst einen Gegenpart zur Digitalisierung des Alltags. Dahinter steht das Bedürfnis nach einer Entschleunigung der zunehmenden Erreichbarkeit. Das führt zum nächsten Trend unter den Werbeartikeln. Anstelle von Smartphone-Zubehör richtet sich der Fokus auf „Offline-Artikel“. Dazu gehören etwa Taschen oder andere Textilien aus Baumwolle. Selbstverständlich hängt die Entscheidung zwischen digitalen Produkten und den „Offline-Artikeln“ von der angestrebten Zielgruppe und dem Image des Unternehmens ab.

Exklusive Werbemittel in Markenqualität

Eine erfolgreiche Marketingstrategie setzt voraus, dass das Unternehmensimage und die verwendeten Werbeartikel zusammenpassen. Deswegen steigt das Interesse an Marken-Werbeartikeln. Derartige Werbemittel stammen von bekannten Marken, die für qualitativ hochwertige Produkte stehen. Das geht auf der einen Seite mit höheren Einkaufspreisen bei den Werbeartikeln einher. Auf der anderen Seite signalisiert das Unternehmen dem Geschäftspartner oder dem Mitarbeiter, welchen Stellenwert er besitzt.

Zusammengefasst folgen die vorgestellten Werbeartikel-Trends den gesellschaftlichen Entwicklungen. Der Fokus liegt weniger auf einzelnen Produktkategorien als vielmehr auf übergeordneten Themen. Der ansteigende Stellenwert von nachhaltigen Materialien und die Entscheidung für bewusste Lebensweisen wirkt sich auch auf die Werbemittel aus. Dadurch erhalten bewährte Streuartikel wie Kugelschreiber dank Holz oder Kork ein ökologisches Design. Zusätzlich erweist sich ein klassisches Präsent als Ausdruck des Digital Detox. Grundsätzlich empfiehlt es sich, bei der Auswahl der Werbemittel auf die zunehmende Bedeutung der Umweltverträglichkeit zu achten. Produkte aus recycelten Abfällen hinterlassen in dieser Hinsicht ein besonders positives Bild des Unternehmens.

Von |30.09.2018|Business, Werbung|Kommentare deaktiviert für Die aktuellsten Werbemittel-Trends

Über den Autor:

Die Redaktion von signalkraft.at gibt Ihnen wertvolle Informationen und ein Verzeichnis über das Thema Werbung.
Datenschutzinfo